In unserer Dreifachsporthalle fand wie jedes Jahr im März das traditionelle Hallenturnier der DFB-Elite- und –partnerschulen für die Jahrgänge 2005 und jünger statt. Acht Schulen aus Ostwestfalen hatten zu diesem Turnier gemeldet (sieben sind letztlich angetreten) und spielten in einer Gruppe jeder gegen jeden ihren Meister aus.

Die Mannschaft des IKG Bad Oeynhausen gewann im ersten Spiel gegen den Angstgegner HS Ost Gütersloh (in den letzten Jahren dreimal im Endspiel gegen die verloren) glücklich mit 1:0. Im zweiten Spiel gegen die Gesamtschule Hüllhorst gelang ein ungefährdeter 3:1-Sieg, anschließend gegen die Stemweder-Berg-Schule ein 2:1-Sieg. Gegen die Janusz-Korcak-Schule Gütersloh gewann das IKG dann mit 4:2. Ein souveräner Auftakt! Im fünften Spiel wartete dann das Helmholtz-Gymnasium Bielefeld, Eliteschule des Deutschen Fußballs und Ausbildungsschule von Arminia Bielefeld. Das IKG war trotz taktisch disziplinierten Auftretens chancenlos, ging aber nicht unter, 0:3. Im letzten Spiel gegen das Besselgymnasiums ging es dann ums Prestige im Kreis, das IKG durfte sich im Spiel um Platz 2 eine Niederlage mit einem Tor leisten und tat das dann auch: 20 Sekunden vor Schluss schaffte das Bessel das 3:2.

Am Mittwoch vor den Sommerferien dürfen nach diesen Ergebnissen das Helmholtz-Gymnasium Bielefeld und das Immanuel-Kant-Gymnasium Bad Oeynhausen am Turnier der besten DFB-Partnerschulen Nordrhein-Westfalens in Soest teilnehmen.

Das IKG spielte mit Torwart Luis Wallmann und im Feld mit Eric Darlath, Ben Sicksch, Max Bröer, Jeremy Ziemann, Ole Scholz, Davis Gneuß, Lennox Hois, Arthur Jager und als einzigem Mädchen Rica Darlath.

Nächste Termine

Wer ist Online?

Aktuell sind 613 Gäste und keine Mitglieder online