banner_01.jpg

Der 'neue' Musikunterricht

"Wenn Musikunterricht keinen Spaß macht, läuft irgendetwas falsch!" Auch wenn es nicht immer gelingen mag, diese Maxime umzusetzen, so ist doch die Beschäftigung mit einem Gegenstand, der so stark unseren Alltag bereichert, etwas sehr Schönes!

Wissen über Musik soll nicht von der Lehrkraft vorgegeben und von den Lernenden adaptiert werden, sondern von den Lernenden selbst erworben bzw. erschlossen werden. Schüler/- innen sollten demnach möglichst oft die Gelegenheit haben, ihre eigenen Gedanken, Assoziationen und Wertungen neben ihrem Vorwissen in den Musikunterricht einzubringen.

Grundsätzlich sollte jeder Lerninhalt, d.h. jede Art von Musik vermittelbar sein, wenn der rechte Zugang für die Lernenden, die passende Methodik gewählt wird, entsprechend vielschichtig sollte das methodische Repertoire heutiger Musikpädagogen sein und Einseitigkeiten (z.B. nur Singen oder nur analytisches Hören) vermeiden.

Die früheren musikdidaktischen Konzepte und methodischen Verfahren sind in der Musikpädagogik nicht nur von historischem Interesse. Sie können durchaus als didaktischer und methodischer 'Steinbruch' für 'modernen' Musikunterricht herhalten, sodass älteren Menschen vielleicht die eine oder andere Musikstunde von ihrer Struktur her bekannt vorkommt, der gesamte Musikunterricht allerdings eben nicht so wie ehedem ist.

 

Ausführliche Vorstellung des Faches Musik

 

Materialien zum Download

 

Allgemeine Materialien

Notenpapier zum Ausdrucken

Tastatur

Liste nützlicher Links

 

Materialien zur Musikgeschichte

Allgemeine Kulturgeschichte

Überblick über die Musikgeschichte

Selbstlernzentrum Katalog Musikbücher

 

Materialien zur Analyse

Gesichtspunkte für die Themenanalyse

Gesichtspunkte für die Liedanalyse

Fragenkatalog zur Aufgabenart C "Analyse und Interpretation"

Mehrstimmigkeiten "Homophonie und Polyphonie"

Adjektive zur Beschreibung von Musik

 

Musik in der Oberstufe

Zentralabitur-Aufgaben Musik: Übersicht

Musik als künstlerisches Fach in der Q1

 

 


  Zurück zum Fächerangebot