banner_04.jpg

Seit einigen Jahren haben Nachhilfeinstitute großen Zulauf. Die Mitglieder der Schülervertretung haben sich gefragt, "ob wir nicht aus eigenen Kräften die Nachfrage nach einer zusätzlichen Unterstützung decken können." Die Idee: Schüler helfen Schülern!

Der Name ist bei diesem Projekt Programm: Leistungsstarke Schüler ab Klasse 9 helfen jüngeren Schülern beim Lernen, bei Hausaufgaben oder bei der Vorbereitung auf Klassenarbeiten. Geplant sind dazu kleine Lerngruppen (Tutorien) mit nicht mehr als drei Schülern, die jeweils von einem älteren Schüler betreut werden. Vorgesehen ist außerdem ein Austausch mit dem jeweiligen Fachlehrer des zu betreuenden Schülers, damit abgeklärt werden kann, wo besonderer Nachhol- bzw. Förderbedarf besteht.

 

Start in die 2. Runde

Unser SV-Projekt „Schüler helfen Schülern" geht in die zweite Runde. Nachdem im ersten Durchgang 14 Lerngruppen zustande kamen, hoffen wir auf eine erfolgreiche Fortsetzung und Verbesserung unseres Projekts. Die Nachfrage war an einigen Stellen so groß, dass wir nicht alle in den gewünschten Lerngruppen unterbringen konnten.
Der Stundenübersicht ist zu entnehmen, welche Lerngruppen wir anbieten können. Die neuen Lerngruppen sollen am 2. März starten.
Zur Anmeldung bitten wir, den gelben Anmeldezettel (in den Klassen verteilt) ausgefüllt bei Frau Klocke oder Herrn Richter abzugeben. Für Rückfragen steht weiterhin folgende E-Mail-Adresse zur Verfügung:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eine Verpflichtung, die Lerngruppe über diesen Zeitraum besuchen zu müssen, besteht nicht. An- und Abmeldungen müssen jedoch von den Eltern schriftlich erfolgen.
Die Tutoren sollen eine finanzielle Anerkennung von 3 € pro Schüler und Sitzung erhalten. Der finanzielle Aufwand ist also deutlich geringer als bei einer externen Nachhilfe. Das Geld sollte von den jüngeren Schülern am Ende jeder Sitzung an die Tutoren übergeben werden.

Aktuelle Stundentafel 2. Intervall

 

Zur Umsetzung: Start nach den Herbstferien

Zunächst hat die Schülervertretung engagierte Schüler gesucht, die sich die Betreuung einer Lerngruppe vorstellen können. Dabei wurde sichergestellt, dass die Schüler in dem Fach, das sie anbieten, auf dem letzten Zeugnis gute bis sehr gute Leistungen nachweisen können. Unser Angebot der Lerngruppen ist der  Stundenübersicht im pdf-Dokument (s. unten) zu entnehmen. Das Projekt wird in der zweiten Woche nach den Herbstferien (27.10.2014) starten. Insgesamt soll es in Zukunft drei Zeiträume für die Lerngruppen geben:

  1. zwischen den Herbst- und Winterferien,
  2. zwischen den Winter- und Osterferien und
  3. zwischen den Oster- und Sommerferien

So ergeben sich Einheiten von etwa vier bis sechs Wochen, in denen die Lerngruppen zusammenarbeiten. Eine Verpflichtung, die Lerngruppe über diesen Zeitraum besuchen zu müssen, besteht nicht. An- und Abmeldungen müssen jedoch von den Eltern schriftlich erfolgen.

Die Tutoren sollen eine kleine finanzielle Anerkennung von 3 € pro Schüler und Sitzung erhalten. Der finanzielle Aufwand ist also deutlich geringer als bei einer externen Nachhilfe. Das Geld sollte von den jüngeren Schülern am Ende jeder Sitzung an die Tutoren übergeben werden.

Anmeldung:

Wir haben uns zunächst darauf konzentriert, Lerngruppen in den Hauptfächern anzubieten. Das Angebot richtet sich an Schüler der Klassen 5-7. Ein Ausbau des Angebots ist natürlich denkbar. Eine Anmeldung von Kindern zu einer Lerngruppe erfolgt durch die Eltern über die Schülervertretung. Nutzen Sie dazu unsere E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die E-Mails werden dort von unseren Verbindungslehrern beantwortet. Auch Nachfragen, Tipps oder Kritik richten Sie bitte direkt an diese Adresse.

Die genauen Details über angebotene Lerngruppen und Termine entnehmen Sie bitte diesem PDF - Dokument:

 Schüler helfen Schülern (PDF)